Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

§ 1 Geltungsbereich des Vertrages

Die folgenden Bedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Verkäufer HADECO GmbH und dem jeweiligen Käufer auf dem Onlineshop hadeco.de im Internet.

§ 2 Vertragsgegenstand

Gegenstand des jeweiligen Vertrages ist der Verkauf von Waren durch den Verkäufer an den Käufer auf hadeco.de, insbesondere der Verkauf von Glasprodukten.

§ 3 Vertragsschluss, Vertragssprache

Die Darstellung der Produkte auf hadeco.de stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer vorbehalten. Durch Anklicken des “Paypal-Express-Kauf-” bzw. “Jetzt Kaufen-Buttons” im letzten Schritt des Bestellprozesses geben Sie eine verbindliche Bestellung der Bestellseite gelisteten Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung erhaltend annehmen.

Der Käufer verpflichtet sich der Übermittlung ordentlicher Adressdaten, einer dauerhaft erreichbaren Rufnummer und E-Mail Adresse. Der Käufer übernimmt ggf. die Kosten für den Ausgleich von Fehltransporten und Rücklieferungen gem. Kostennoten siehe Widerrufsbelehrung.

Der Verkäufer übersendet nach Vertragsschluss dem Käufer eine Bestellbestätigung und Angaben zur Bestellabwicklung.

Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

§ 4 Lieferzeiten und Lieferungen

Die allg. Lieferzeit wird in den jeweiligen Artikelbeschreibungen näher beschrieben und dient als Richtwert für eine standardisierte Laufzeit des entsprechenden Versanddienstleisters unklusive der internen Bearbeitungszeiten.

Ausgenommen hiervon sind Sonderanfertigungen, wie Glasfarben, z. B. Weissglas, Schwarzglas und Strukturgläser.

Lieferungen erfolgen geregelt gem. europaweit geltender ADSp im Paket- und Speditionsversand. Die Lieferung per Spedition bis Bordsteinkante.

Alle Packstücke sind bei Entgegennahme auf äußerliche Beschädigungen der Verpackung durch den Käufer zu überprüfen. Etwaige Schäden sind sofort beim Frachtführer anzuzeigen und entsprechend als schadhaft schriftlich, auch auf Scanner-Geräten, zu quittieren. Bei Verdacht auf schadhaft erhaltener Ware ist die sofortige Warenprüfung im Beisein des Logistikunternehmers erforderlich und zu beschreiben.

§ 5 Garantie und Gewährleistung

Etwaig gewährte Herstellergarantien sind den jeweiligen Herstellerinformationen zu entnehmen. Diese Garantien schränken die gesetzlichen Gewährleistungsrechte nicht ein.

§ 6 Widerrufsrecht

Widerrufsrecht für Verbraucher

(Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.)

§ 5 Gewährleistung, Haftung

Die Gewährleistung des Verkäufers im Falle eines Mangels der Ware sowie die Haftung des Verkäufers auf Schadensersatz richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Etwaig gewährte Herstellergarantien sind den jeweiligen Herstellerinformationen zu entnehmen. Diese Garantien schränken die gesetzlichen Gewährleistungsrechte nicht ein.

§ 6 Schlussbestimmungen

Auf die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und auf den jeweils geschlossenen Kaufvertrag ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar.

Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt sein.

Warenkorb